Archiv der Kategorie: Einsätze 2014

Wichtiger Hinweis:

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster. Dazu können Sie dieses Kontaktformular nutzen.

Ölspur | Vom Stein-Straße/Kolpingstraße – 10.12.2014

Am 10.12.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 16.33 Uhr über Meldeempfänger zu einer Ölspur alarmiert.

Ein unbekannter Verursacher hatte vom Anfang Vom-Stein-Straße/Ecke Sorpestraße bis zum Anfang Kolpingstraße/Ecke Sorpestraße über eine Strecke von ca. 600 m Dieselkraftstoff verloren. Beide Fahrbahnhälften waren bei regnerischem Wetter betroffen.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10-1), KdoW (FW 3 Kdow 1)

Brandeinsatz | Senge-Platten-Straße – 22.10.2014

Am 22.10.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

In einem Blockheizkraftwerk, welches sich unter dem Hallenbad Siedlinghausen befindet, ist es zu einem technischen Defekt gekommen. Dadurch entzündeten sich Hackschnitzel und der Kellerraum wurde verraucht.

Mit einem C-Rohr wurde das „Feuer“ gelöscht und die Räumlichkeiten belüftet.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen (FW 3 HLF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei Winterberg

Ölspur | Inselstrasse – 28.09.2014

Am Sonntag den 28.09.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 13:30 Uhr über Meldeempfänger zu einer Ölspur alarmiert.

Auf der L 740 ist es in einer 180 Grad Kurve zu Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen.
Dabei wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und mußte zur weiteren Behandlung ins Winterberg Krankenhaus gebracht.

Auslaufende Betriebsstoffe wurde abgestreut und anschließend aufgenommen.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1), KdoW (FW 3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: RTW Winterberg (RS 8 RTW 1), NEF Winterberg (RS 8 NEF 1), Polizei Winterberg

Baum auf Fahrbahn | Alter Hagen – 04.08.2014

Am 04.08.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 20:08 Uhr über Meldeempfänger zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz alarmiert.

Ein entwurzelter Baum war komplett über die Fahrbahn der Straße „Alter Hagen“ gestürzt und hat dabei noch eine Telefonleitung durchtrennt.
Der Baum wurde beseitigt, das Telekomunikationsunternehmen und der Waldbesitzer informiert

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1)

Hilflose Person | Silbach – 30.07.2014

Die LG Siedlinghausen wurde am 30.07.2014 um 8:08 Uhr über Meldeempfänger zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert.

Gemeldet wurde eine Person hinter verschlossener Tür mit Verdacht auf einen Herzinfarkt.

Die Türe konnte noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig vom Patienten geöffnet werden.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Silbach (FW 10 TSF 1), RTW Winterberg (RS 8 RTW 1), NEF Winterberg (RS 8 NEF 1), Polizei

Brandeinsatz Kinderkarussell | Hochsauerlandstraße – 20.07.2014

Am 20.07.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 16:14 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Während des Schützenfestes ist im es an einem Fahrgeschäft zu einem technischem Defekt gekommen.

Da sich nach dem Hauptfestzug noch einige Kameraden in der Schützenhalle aufhielten, wurde diese von aufmerksamen Besuchern schon vor der eigentlichen Alarmierung auf den Brand hingewiesen.
Einige Kameraden begannen sofort mit dem Aufbau einer Wasserversorgung von einem Hydranten. Das Material hierfür ist in der Schützenhalle gelagert.
Zeitgleich machten sich aber auch Kameraden auf den Weg zum Feuerwehrhaus und holten ein Löschfahrzeug.
Das Feuer konnte frühzeitig gelöscht werden, bevor größerer Schaden entstand.

Alle weiteren alarmierten Kräfte brauchten nicht mehr ausrücken.

Im Einsatz waren: LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Altenfeld TSF-W (FW 9 TSF-W 1)

20 07 2014

Flugzeugabsturz | Elpe – 23.06.2014

Am 23.06.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 14:39 Uhr über Sirene und Meldeempfänger zu einem Flugzeugabsturz alarmiert.

Bei einem Flugmanöver mit zwei Kampfjets der Bundeswehr sowie einem zivilen Learjet ist es zu einem Zustammenstoß in ca. 2500 Meter zwischen zwei Maschinen gekommen.
Dabei kollidierte ein Eurofighter mit dem Zivilflugzeug, worauf hin ein Triebwerk des Learjets abgerissen wurde und auf der Kreisstraße K16 zwischen Elpe und Altenfeld aufschlug.
Anschließend stürzte das Flugzeug ca. 90 Meter neben einer Wohnsiedlung in Elpe ab.
Die Trümmerteile waren über mehrere hunter Meter verteilt und brannten teilweise noch beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte.

Bei dem beteiligten Eurofighter wurde ein Tank abgerissen aber beide Maschinen konnten noch ohne weitere Störungen den Militärflugplatz Nörvenich erreichen.

Auf Grund der anfangs unklaren Lage wurde das Gebiet weiträumig mit einem Großaufgebot an Rettungskräften abgesucht, da zu dem Zeitpunkt noch nicht klar war, was mit der beteiligten Maschine passiert ist.

Die beiden Insassen des Learjets kamen bei dem Absturz ums Leben.

Im Einsatz waren, LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1), TLF 8/18 (FW 3 TLF 2000), KdoW (FW 3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Elpe; LZ Bigge-Olsberg; Rettungsdienst HSK; Notfallseelsorger HSK, Kreisbrandmeister; stelv. Bezirksbrandmeister; Polizei; LKA; Polizei Hundertschaft; Bundeswehr; Feldjäger; SAR Hubschrauber, Polizeihubschrauber, Rettungshubschrauber Christoph 25; Bundesstelle für Flugunfallsicherung,

23 06 2014 1

23 06 2014 2

Brandeinsatz | Altenfeld – 16.06.2014

Am 16.06.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 18:38 Uhr über Sirene und Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Gemeldet wurde der Brand in der Heizungsanlage eines Hotelbetriebs.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich um die neu errichtete Heizungsanlage handelte, welche in einem separaten Gebäude untergebracht ist. Zu diesem Zeitpunkt brannte der Heizungsraum bereits in voller Ausdehnung.

Mit Hilfe von zwei C-Rohren wurde der Brandrauch abgekühlt und die Flammen gelöscht. Da es zu dem Heizungsraum nur einen Zugang gab, waren die Platzverhältnisse sehr beengt. Mit Hilfe von zwei Lüftern wurde der Raum belüftet. Zudem befand sich auf dem Gebäude eine Photovoltaikanlage, die einen Innenangriff im ersten Moment unmöglich machte. Erst nach der Trennung der Anlage vom Netz war ein sicherer Zugang möglich.

Wärend der Löscharbeiten erlitt ein Kamerad einen Stromschlag und wurde Rettungsdienstlich versorgt und anschließend zur Beobachtung ins Krankenhaus Winterberg gebracht.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1), TLF (FW 3 TLF 2000), KdoW (FW 3 KdoW 1)
Ebenfalls alarmiert: LG Silbach TSF (FW 10 TSF 1), LG Altenfeld TSF-W (FW 9 TSF-W 1), LZ Winterberg ELW1 (FW 1 ELW1 1), DLK 23/12 (FW 1 DLK23 1), HLF20/16 (FW 1 HLF20 1), GW-L (FW 1 GW-L1 1), LZ OLsberg DLK 23/12 (FO 1 DLK23 1), LG Bödefeld, LG Westernbödefeld, Rettungsdienst HSK, Polizei Winterberg

Presse Meldungen 112-magazin.de

17062014 1

17062014 2

Baum auf Fahrbahn | Bachstraße – 09.06.2014

Am 09.06.2014 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 23:01 Uhr über Meldeempfänger zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz alarmiert.
Gemeldet wurde eine Baum auf zwei Oberleitungen, von denen eine vermutlich auch Strom führt.

Der Baum wurde nach Eintreffen des Energieversorgers entfernt und die Straße geräumt.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8 (FW3 HLF 10 1), TLF 8/18 (FW3 TLF 2000 1)