Archiv der Kategorie: News

Wichtig: Nichts in diese Kategorie einfügen!!

Schützenfest | Siedlinghausen 17.07.2017

Am Schützenfestmontag wurde unser Kamerad Felix Leiße mit dem 350. Schuss neuer Schützenkönig von Siedlinghausen. Als Königin steht ihm seine Freundin Jessica Altenkirch zur Seite.
Vizekönig wurde Patrick Schrewe, der ebenfalls aktiver Feuerwehrmann in unserer Einheit ist.

Ein Großteil der Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe gingen als Überraschung in Uniform im Festzug mit und bildeten so den 4. Zug neben dem Ober-, Unter und dem Junkerdorf.
Anschließend feierten wir noch ausgiebig am Königstisch bis in die frühen Morgenstunden.

Ein besonderer Dank gilt unseren beiden Nachbarlöschgruppen Altenfeld und Silbach, die für uns an diesem Tag die Absicherung des Festzuges übernommen haben!

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

ABC-Übung LZ2 und LZ3 | 06.10.2017

Am Freitag, den 06.10.2017 führten die Löschzüge 2 (Niedersfeld, Hildfeld, Grönebach) und 3 (Siedlinghausen, Silbach, Altenfeld) mit Unterstützung einzelner Fahrzeuge aus Winterberg und Züschen um 18:00 Uhr eine gemeinsame Übung durch.

Angenommen wurde ein Unfall beim Entladen eines LKW in einem Gewerbebetrieb in Siedlinghausen. Ein Gabelstapler beschädigte mit seiner Gabel einen 1.000 L – IBC Container. Eine unbekannte Flüssigkeit trat aus. Insgesamt mussten 7 Personen unter Atemschutz gerettet werden. Zur Ermittlung des Gefahrstoffes wurden Kameraden unter CSA ( Chemikalien Schutzanzug) eingesetzt. Eine Wasserversorgung wurde sowohl vom offenen Gewässer als auch aus dem Hydrantennetzt sichergestellt. Die Einsatzstelle musste bei einsetzender Dunkelheit ausgeleuchtet werden!

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), TLF (FW3 TLF 2000 1), KdoW (FW3 KdoW 1),  LG Silbach TSF-W (FW10 TSF 1) LG Altenfeld TSF-W (FW 9 TSF-W 1), LZ Niedersfeld LF 20 (FW2 LF20 1), HLF 20 (FW2 HLF 20 1), KdoW (FW2 KdoW 2), LG Hildfeld TSF (FW8 TSF 1), LG Grönebach TSF-W (FW7 TSF-W 1), LZ Winterberg ELW 1 (FW1 ELW 1 1), GW Meßtechnik (FW1 GW Mess 1) GW Logistik (FW1 GWL 1 1) und LG Züschen KdoW (FW4  KdoW 1)

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Zugübung | Siedlinghausen 15.09.2017

Am Freitag, den 15.09.2017 führte der Löschzug 3 (LG Altenfeld, LG Silbach und LG Siedlinghausen) eine Atemschutzübung mit Personenrettung an der Turnhalle der Verbundschule Siedlinghausen durch. Der Schwerpunkt der Übung war das Auffinden der vermissten Personen in den Umkleideräumen und Turnhalle unter schwerem Atemschutz, sowie die Bereitstellung einer ausreichenden Wasserversorgung mittels Unterflurhydrant und das offene Gewässer. Solche Übungen werden mehrmals im Jahr durchgeführt, um allen Kameraden  des Löschzuges, die die Fähigkeit zum Tragen von Atemschutz haben, die Möglichkeit zu geben, mindestens eine Übung im Jahr zu absolvieren. Des Weiteren werden auch das Auffinden von Hydranten und die Wasserentnahme aus dem offenen Gewässer geübt. Hierbei fällt dann auch schon mal auf das ein oder mehrere Hydranten defekt sind. Über eine gut vorbereitete und durchgeführte Übung konnten sich am Ende die Organisatoren und auch die Teilnehmer überzeugen.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), TLF (FW3 TLF 2000 1), KdoW (FW3 KdoW 1),  LG Silbach TSF-W (FW10 TSF 1) und  LG Altenfeld TSF-W (FW 9 TSF-W 1)

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Arbeitseinsatz am “Wahrzeichen” | Käppelchen – 15.08.2017

Das “Wahrzeichen” von Siedlinghausen – das Kreuz am Käppelchen, muß nach 24 Jahren erneuert werden.

Hierzu trafen sich am Dienstag Abend den 15.08.2017 einige Kameraden zu einem Arbeitseinsatz.
Als erster Arbeitseinsatz wurde das Holzkreuz gefällt und beseitigt. Im Anschluß finden umfangreiche Renovierungs- und Erneuerungsmaßnahmen im Bereich des Käppelchen statt.

Unter Mithilfe der Feuerwehr Siedlinghausen, zahlreicher Firmen und auch engagierten Personen ist dieses Projekt möglich.

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Zugübung | Silbach 11.07.2017

Am Dienstag, den 11.07.2017 unterstützten wir unsere Nachbarlöschgruppe Silbach an ihrem Dienstabend. Wir bauten eine Wasserversorgung aus der “Namenlose” auf und förderten hier das Wasser mit 2 weiteren unserer Pumpen über eine lange Wegstrecke bis hin zur “alten Schule”.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), TLF (FW3 TLF 2000 1), LG Silbach TSF (FW10 TSF 1)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Ehrung Fa. Leiße | Siedlinghausen – 06.05.2017

Aufgrund ihrer hervorragenden Unterstützung der Jugendarbeit bei der Jugendfeuerwehr Siedlinghausen, wurde die Firma Leiße & Söhne GmbH in Siedlinghausen auf ihrem 50-jährigen Standortjubiläum, mit der Floriansmedaille der Jugendfeuerwehr NRW durch den stv. Kreisjugendfeuerwehrwart Thorsten Aufmhof aus Medebach ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung wird nur an Nicht-Feuerwehrangehörige, Firmen und Institutionen verliehen, die sich in vorbildlicher und herausragender Weise um das Jugendfeuerwehrwesen verdient gemacht haben.
Fast schon ein ganzes Jahrzehnt stellt die Firma Leiße kostenlos ihren LKW zur Verfügung, um das Gepäck der Jugendfeuerwehrmitglieder zu den jährlich stattfindenden 14-tägigen Zeltlagern an Nord- und Ostsee zu befördern.
Mit der Bereitstellung von Maschinen und Material für Reparaturen und Spenden für Neuanschaffungen unterstützt Sie so die effektive Arbeit der Löschgruppe und der JF Siedlinghausen.
Selbst ihre Räumlichkeiten und das Firmengelände, wurden für die Weiterbildung und Übungen der Jugendfeuerwehr und Löschgruppe immer unkompliziert zur Verfügung gestellt.

Foto: Ulrich Brings

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Generalversammlung 05.02.2017

Nach einem vorausgegangenen Gottesdienst und einem gemeinsamen Frühstück konnte Löschgruppenführer Thomas Schmidt unter den Gästen den stv. Bürgermeister der Stadt Winterberg, Martin Schnorbus, Ordnungsamt Leiter Andreas Hester, Ortsvorsteher Bruno Körner, die örtlichen Mitglieder des Stadtrates Johannes Hellwig CDU und Christoph Stoetzel SPD, eine Abordnung des Schützenvereins sowie den ersten und zweiten Vorsitzenden der Negertaler Musikanten, den Notfallseelsorger und Diakon Hans-Joachim Bexkens, den Vikar Klaus Engel, den Bezirksbrandmeister Uwe Wiedenbeck sowie den Leiter der Feuerwehr Winterberg, Wolfgang Padberg und dessen Stellvertreter Michael Wiedenbeck begrüßen.

Der sehr umfangreiche Jahresbericht von Löschgruppenführer Thomas Schmidt weißt folgende Zahlen auf:  An 49 Dienstabenden wurden 1700 Ausbildungs- und Übungsstunden geleistet. Dazu kommen noch 970 Stunden die bei Seminaren und Lehrgängen verbracht wurden.

Im Jahr 2016 wurde die Löschgruppe zu 32 Einsätzen angefordert. Sie rückte zu 3 Brandeinsätzen, 10 Hilfeleistungseinsätze, 12 Ordnungsdiensten und Verkehrssicherungen, 5  Brandschutzerziehung und Aufklärung in der Grundschule und dem Kindergarten und 2 Arbeitseinsätzen aus, bei denen ca. 500 Einsatzstunden zusammengekommen sind.

Die Personalstärke umfasst 60  aktive Kameraden, davon 4 Frauen, 37 Jugendfeuerwehrangehörige (25 Jungen u. 12 Mädchen) sowie 10 Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung.

Die Beförderungen und die Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr in diesem Jahr wurden durch den Leiter der Feuerwehr, Wolfgang Padberg vorgenommen. Er übernimmt die Kameraden Julian Kaspari, Janik Funke und Enrico Schmidt aus der Jugendfeuerwehr und befördert sie zu Feuerwehrmännern, sowie die Kameraden Dominik Deimel, Tim Gerbracht und Marius Kaspari zu Oberfeuerwehrmännern. Zum Hauptfeuerwehrmann wird der Kamerad Florian Ritter befördert.

Nach bestandenem Gruppenführer-Lehrgang im November 2016 am IdF in Münster, wird der Unterbrandmeister Patrick Herrmann zum Brandmeister befördert. Ebenso werden die Oberbrandmeister Frank Klauke und Roman Pieper zum Hauptbrandmeister befördert. Der stellvertretende Löschgruppenführer Markus Busch, welcher in 2016 den Zugführerlehrgang am IdF in Münster absolviert und bestanden hat, wird zum Brandinspektor befördert,

Bei dem Tagesordnungspunkt Wahlen wurde der Kamerad  UBM Thomas Teutenberg als Mannschaftssprecher für zwei Jahre in den Vorstand gewählt.

Der Unterbrandmeister Patrick Schrewe legt das Amt des stellvertretenden Jugendfeuerwehrwartes aus beruflichen Gründen nieder. Ihm wird die Entlassungsurkunde übereicht und ein herzliches Dankeschön für seine fünfjährige Tätigkeit ausgesprochen.

Einige Auszeichnungen gab es unter dem Punkt Ehrungen. So wurden die Kameraden Phil Brockmann, Dominik Deimel und Marius Kaspari mit der Sonderauszeichnung des VdF NRW in Bronze ausgezeichnet. Der stv. Wehrleiter Michael Wiedenbeck wird mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 Jahre und der Feuerwehrkamerad Udo Junker mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold für 35 Jahre des Landes NRW ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung erhielten zwei Kameraden aus der Ehrenabteilung. Zum einen wurde Albert Blaufuß für 50 Jahre Zugehörigkeit zur Löschgruppe und Josef Steinrücke für 60 Jahre durch den stv. Bezierksbrandmeister Uwe Wiedenbeck mit einer Anstecknadel und Urkunde des VdF (Verband der Feuerwehren in NRW) geehrt.

Mit einem Bildgeschenk der Löschgruppe wurde der Kamerad Heinrich Lohberg für seine 42 aktiven Dienstjahre bedacht. Er war in seiner Laufbahn immer sehr bestrebt das Amt des Standartenträgers auszuüben. Dieser wechselt im Laufe des Jahres mit dem Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren in die Ehrenabteilung.

Der stv. Bürgermeister Martin Schnorbus bedankt sich in seiner Ansprache ganz herzlich bei der Löschgruppe für die vielen ehrenamtlichen Stunden bei Übung und Einsatz. Ein großes Lob spricht er an die Leitung der Jugendfeuerwehr aus, die die Jugendlichen auf ihre Art so am Dienst in der Jugendfeuerwehr  begeistern können. Die Mitgliederzahl (37)  zeigt, dass in Siedlinghausen alles richtig läuft. Für Ende 2017/Anfang 2018 steht die Auslieferung des neuen LF 10 auf einem MAN Fahrgestell bevor. Denn dieses Fahrzeug, ausgestattet mit einem 2500 Liter Wassertank und einer Gruppenkabine, löst das jetzt 31 Jahre alte TLF 8/18 auf Unimog ab.

Die zahlreichen beförderten und geehrten Kameraden mit dem stellv. Bürgermeister Schnorbus, dem Wehrleiter Padberg und der Löschgruppenführung.

10 Jahre nach Kyrill – 18.01.2017

Am 18.01.2017 nahmen wir mit einer Abordnung der Löschgruppe Siedlinghausen an der Veranstaltung der Bezirksregierung Arnsberg zum Thema “10 Jahre nach Kyrill” teil.
Diese Abendveranstaltung mit persönlichen Erinnerungen von verschiedenen Personen erinnerte an die Sturmnacht vor 10 Jahren.
„Plötzlich sah alles ganz anders aus, nichts war mehr wie vorher.“ – Die Erinnerungen an die Nacht vom 18. auf den 19. Januar 2007 sind auch heute noch präsent. Die Folgen des Orkans Kyrill vielerorts, besonders im Sauerland, sichtbar. Gemeinsam mit Radio Sauerland bot die Bezirksregierung Arnsberg gestern am 18. Januar 2017 den Rahmen für einen Erzählabend zu Kyrill im Forstlichen Bildungszentrum Arnsberg.
Zu Wort kamen unter anderem auch unser Kamerad Andrè Pieper, der wie viele von uns in der Nacht zu mehr als 40 Einsätzen ausrückte und Menschen evakuieren musste.
Fotos: Georg Hennecke / Bezirksregierung Arnsberg

Dieser Beitrag wurde unter News 2017 abgelegt am von .

Erste Hilfe Fortbildung – November 2016

Die Löschgruppe Siedlinghausen und der Gewerbeverein Siedlinghausen bieten am 09. und 30.11.2016 eine Erste Hilfe Fortbildung an.

Schwerpunkt an beiden Abenden ist der Umgang mit einem AED (Automatisierte Externe Defibrillation) – einem Laein Defibrilator, wie er heute schon an vielen öffentlichen Plätzen oder in großen Unternehmen oder bei Behörden zu finden ist.
In Siedlinghausen gibt es in der Zwischenzeit vier solcher AED`s bei der Volksbank Bigge-Lenne, in der Schützenhalle, bei Firma Leiße & Söhne sowie am Feuerwehrhaus.

Das Gerät am Feuerwehrhaus wurde von Maria Wegener gespendet. Sie wurde im letzten Jahr erfolgreich mit Hilfe eines AED`s wiederbelebt und nahm darauf hin an einer Studie des Herstellers teil, der ihr als Dankeschön ein Gerät schenkte.

Damit der Laien Defibrillator am Feuerwehrhaus allen Bürgern und Gästen zugänglich ist, wurde ein beheizter und Alarmgesichtern Außenkasten montiert.
Dieser wurde von vier Siedlinghäusern Unternehmern gesponsort.

Hier nochmal einen herzlichen Dank an Gartenbau Biene, Susewind Kunststofftechnik, Michael Stöber Land- und Forstwirtschaft und Hermes Natursteine für die Unterstützung!

Dieser Beitrag wurde unter News 2016 abgelegt am von .