Schlagwort-Archive: brandeinsatz

Brandeinsatz – Kellerbrand / Menschenleben in Gefahr | Haardt – 16.10.2019

Am Mittwoch den 16.10.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 17:45 Uhr über Sirene und Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Auf Grund der Straßensperrung der K16 zwischen Elpe und Gevelinghausen wird der Löschzug Siedlinghausen bei Einsätzen der Löschgruppe Elpe für diesen Zeitraum mit alarmiert.

In Gevelinghausen-Haardt sollte es im Keller eines Wohnhauses brennen, in dem sich noch nach ersten Rückmeldungen zwei Personen befanden. Daher das Alarm-Stichwort “Menschenleben in Gefahr”.

Zwei Personen wurden durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gerettet und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.
Ein weiterer Angriffstrupp durchsuchte den Keller, um schließlich den Brandherd zu lokalisieren und zu löschen.

Ein Wäschetrockner war aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Nachbarn hatten vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte mit einem Feuerlöscher von außen durch ein kleines Kellerfenster erste Löschversuche unternommen.

Das Gebäude wurde mit mehreren Lüftern großzügig belüftet, um den Brandrauch zu entfernen.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Olsberg, LG Elpe, LG Andreasberg, Rettungsdienst HSK, Notarzt Olsberg, Polizei HSK

Brandmeldeanlage I Silbach – 22.04.2019

Am Ostermontag den 22.04.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 11:38 Uhr über Meldeempfänger alarmiert.

In einem Seniorenheim in Silbach hatte die automatische Brandmeldeanlage  ausgelöst.

Nach der ersten Erkundung stellte sicher heraus, dass ein Brandmelder im Dachgeschoß ausgelöst hatte und kein Feuer oder Brandrauch festgestellt werden konnte.
Offensichtlich ein technischer Defekt.

Die Anlage wurde zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LZ Winterberg DLK (FW1 DLK23 1), LG Silbach TSF (FW 10 TSF 1), Rettungsdienst Winterberg, Polizei Winterberg

Brandeinsatz I Am Meisterstein – 21.04.2019

Am Ostersonntag den 21.04.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 21:58 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Im Bereich des Osterfeuers „Junkerdorf“ ist es auf Grund des Funkenflugs zu einem Flächenbrand in einer angrenzenden Böschung gekommen. Durch den Wind und die enorme Trockenheit drohte das Feuer auf einen Hochwald überzugreifen.

Da sich unter den Besuchern des Osterfeuers auch zahlreiche Kammeraden des Löschzug Siedlinghausen befanden, ließen diese Ihre Kameraden alarmieren.

Die Feuer wurden gelöscht und die umliegenden Flächen großzügig mit Wasser benässt. Um weiteren Funkelflug zu verhindern, mußte auch das Osterfeuer gelöscht werden.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1)

Brandeinsatz | Sorpestraße – 11.01.2019

Am Freitag den 11.01.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 17:43 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus zwischen Siedlinghausen und dem großen Bildchen, bekannt als “Jagdschloß”.

Beim Eintreffen der ersten Einheiten konnte augenscheinlich kein Feuer und eine ungewöhnliche Rauchentwicklung festgestellt werden.
Nach Rücksprache mit einem Bewohner, hatte dieser kurz zuvor den Ofen neu befüllt wodurch der Kamin ungewöhnlich viel rauchte. Dies wurde vermutlich vom Anrufer als Brandrauch wahrgenommen.

Nach der Rückmeldung konnten alle alarmierten Einheiten die Einsatzfahrt abbrechen.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Altenfeld, LG Silbach, LZ Winterberg – DLK, Rettungsdienst HSK, Polizei Winterberg

 

Brandeinsatz | Silbach – 09.01.2019

Am Mittwoch den 09.01.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 22:23 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Ein Nachbar hatte den Brand in einem Einfamilienhaus entdeckt und daraufhin den Notruf abgesetzt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Dachgeschoß und der Einsatzleiter lies weitere Einheiten aus Altenfeld und Winterberg nachalarmieren.

Bei dem Brandobjekt handelt es sich um ein derzeit unbewohntes Einfamilienhaus, Personen waren von dem Feuer nicht betroffen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich das Feuer vom Erdgeschoss in das Obergeschoss ausgebreitet und anschließend den Dachstuhl in Brand gesetzt. Das Feuer konnte von außen über die Drehleiter schnell unter Kontrolle gebracht werden. Parallel hierzu gingen mehrere Trupps unter Atemschutz im Gebäude gegen den Brand vor. Im Einsatzverlauf musste an mehreren Stellen das Dach geöffnet werden, um an letzte Brandnester heranzukommen. Für die meisten Einsatzkräfte war der Einsatz gegen 1 Uhr beendet, für Nachlöscharbeiten verblieben einige Kräfte noch bis 2 Uhr an der Einsatzstelle. In der Nacht wurde das Gebäude mehrmals durch die örtliche Einheit mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Gegen 3:30 Uhr konnten die Silbacher den Einsatz schließlich auch beenden.

Aufgrund von überfrierendem Löschwasser wurde in der Nacht noch der städtische Bauhof mit Streusalz zur Einsatzstelle alarmiert. Auch wurde zum Eigenschutz der eingesetzten Kräfte ein Rettungswagen des DRK hinzugezogen. Insgesamt befanden sich rund 70 Feuerwehrleute vor Ort. Über Schadensursache und -höhe liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Altenfeld, LG Silbach, LZ Winterberg, Polizei, RTW Winterberg

 

Brandeinsatz | Bachstraße – 28.05.2018

Am Montag den 28.05.2018 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 15:35 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Die Rauchmelder eines Einfamilienhauses in der Bachstraße hatten ausgelöst und die Nachbarn haben darauf hin den Notruf abgesetzt.
Im Gebäude stand Essen auf einer Herdplatte und das Feuer hatte sich bereits auf eine angrenzende Garage ausgedehnt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich nur ein Hund im Gebäude.

Als die ersten Einsatzkräfte der Polizei eintrafen, bestätigten diese ein offenes Feuer mit entsprechender Rauchentwicklung. Dadurch wurde das Alarmstichwort erhöht und weitere Einheiten nachalarmiert.

Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und das verqualmte Gebäude wurde zusätzlich belüftet.
Das Flachdach einer angrenzenden Garage musste aufgeschnitten werden, da sich hier einige Glutnester befanden.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls Alarmiert: LG Altenfeld, LG Silbach, LZ Winterberg, Rettungsdienst HSK, Polizei Winterberg

Fotos: Feuerwehr Winterberg

 

Brandeinsatz | Parkplatz kleines Bildchen – 05.05.2018

Am Samstag, den 05.05.2018 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 08:40 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz am Parkplatz “kleines Bildchen” alarmiert. In einem Baumstumpf von gelagertem Holz war aus unerklärlichen Gründen ein Feuer ausgebrochen.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei Winterberg

 

Brandeinsatz | Züschen – 24.04.2018

Am Dienstag den 24.04.2018 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 11:24 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz nach Züschen nachalarmiert.

Angefordert wurde das neue Fahrzeug LF10 als Wasserträger und um Personal für einen Atemschutzeinsatz sicherzustellen.

Nach einer Explosion war es zu einem Gebäudebrand im Zentrum von Züschen gekommen. Der betroffene Gebäudeteil ist vollständig ausgebrannt und teileingestürzt. Ein sich in unmittelbarer Nähe befindliches Gebäude konnte gehalten werden, wurde aber stark beschädigt. Es wurden Brandnester im angrenzenden Teil des Brandobjektes durch einen Innenangriff gelöscht. Hierfür wurden mit einer zweiten Drehleiter des Löschzugs Medebach, Teile des Daches geöffnet.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Züschen, LZ Winterberg, LZ Niedersfeld, LG Neuastenberg, LG Langewiese, LZ Hallenberg, LZ Medebach, Rettungsdienst HSK mit zwei Rettungswagen, Notarzt Winterberg, Polizei HSK, DRK Brilon

 

Brandeinsatz | Bergsee – 19.04.2018

Am Donnerstag den 19.04.2018 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 19:12 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Auf dem “Osterfeuerplatz”  am Bergsee brannten aufgeschobene Tannen und das Feuer drohte auf einen Hochwald überzugreifen.

Da sich zu diesem Zeitpunkt viele Kameraden mit den Vorbereitungen für die Einweihung des neuen Löschfahrzeugs LF10 und der Rocknacht in der Schützenhalle beschäftitgten, konnten diese schnell ausrücken.

Das Feuer wurde mit mehreren C-Rohren abgelöscht und auseinandergezogen. Für die Wasserversorgung wurde ein Pendelverkehr eingerichtet.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: Polizei Winterberg

 

 

Brandeinsatz | Silbach – 14.04.2018

Am Samstag den 14.04.2018 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 13:55 Uhr über Meldeempfänger zu einem Brandeinsatz alarmiert.

Ein Motorroller ist, vermutlich durch einen technischen Defket, in Brand geraten.

Die Löschgruppe Silbach hatte das Feuer noch vor Eintreffen der Einheit aus Siedlinghausen unter Kontrolle.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: Löschgruppe Silbach, Polizei Winterberg