Schlagwort-Archive: Rettungsdienst

Person abgestürzt | Bergsee – 04.08.2019

Am Sonntag den 04.08.2019 wurde der Löschzug Siedlinghausen um 20:30 Uhr über Meldeempfänger zu einer abgestürzten Person alarmiert.

Ersten Meldungen zur Folge, sollte im Bereich des “Bergsee – Siedlinghausen” eine Person aus großer Höhe abgestürzt sein.

Da von den Anrufern keine genaue Ortsangabe gemacht werden konnte und die Einsatzstelle nur sehr schwer zugänglich ist teilten sich die alarmierten Einsatzkräfte auf und begannen mit der Suche.
Über einen Tunnel wurden Boote zum Bergsee gebracht, um von der Wasserseite aus zusätzlich das teilweise bewachsene Gelände abzusuchen. Schließlich konnte ca. 15 Meter oberhalb der Wasseroberfläche die Person ausfindig gemacht werden. Jedoch war ein Zugang von hier unmöglich.

Zur ersten Versorgung und Bergung der Person seilte sich dann von oben ein Bergretter der Bergwacht Winterberg ca. 50 Meter ab.
Anschließend wurde er zusammen mit dem Bergretter bis auf ein Boot abgelassen und ans Ufer gebracht wo er weiter Notärztlich versorgt wurde.
Anschließend wurde der Patient mit einem Quad der Bergwacht durch den Tunnel zum Hubschrauberlandeplatz gefahren.

Während des gesamten Einsatzes wurde die Einsatzstelle von mehreren Stellen aus ausgeleuchtet, um allen Beteiligten die Arbeit zu erleichtern.
Die Angehörigen wurden durch das PSU-Team HSK betreut.

Im Einsatz waren: LZ Siedlinghausen LF 8/6 (FW3 HLF 10 1), LF 10 (FW3 LF 10 1), KdoW (FW3 KdoW 1)

Ebenfalls alarmiert: LG Silbach; LZ Winterberg, LZ Niedersfeld (mit Boot), 2 RTW des Rettungsdienst HSK, Bergwacht Winterberg, 1 Notarzt HSK, PSU-Team HSK, Polizei Winterberg, Rettungshubschrauber Christoph Gießen

Fotos: Feuerwehr Winterberg

Unterstützung Rettungsdienst | Am Meisterstein – 25.02.2017

Am Samstag den 25.02.2017 wurde die Löschgruppe Siedlinghausen um 17:12 Uhr über Meldeempfänger zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Der Rettungsdienst hatte die “Tragehilfe” nachgefordert, da ein Patient aus dem 1. Obergeschoss durch ein enges Treppenhaus, möglichst schonend, zum Rettungswagen getragen werden musste.

Im Einsatz waren: LG Siedlinghausen LF 8/6 (FW 3 HLF 10 1)

Ebenfalls alarmiert: Rettungsdienst HSK (RS 8 RTW1)